Carel Kraayenhof & Sexteto Canyengue Duitsland

Carel Kraayenhof & Sexteto Canyengue Duitsland

Carel Kraayenhof zal op 18 november met Sexteto Canyengue een concert geven in Rietberg, Duitsland.
Deze avond, een ‘Tango Ball’, of ‘Tango salon’ zal bestaan uit 1x 60 minuten muziek om naar te luisteren en 2 x 45 minuten muziek om de Argentijnse tango op te dansen.
Waarschijnlijk zullen er meerder spectaculaire dansoptredens plaatsvinden van tango dans maestro’s uit Argentinië .
Voor meer informatie en kaartverkoop zie www.kulturig.de
rietberg_18_nov-page0

Carel Kraayenhofs Sexteto Canyengue am 18. November
Tango-Legende in der Cultura

Rietberg. Der Rietberger Veranstalter »kulturig e.V.« und der Gütersloher Tangoverein »Con Pasión – Tango Salon Gütersloh« laden im November zur »3. Langen Tangonacht« in die Cultura Rietberg ein. Auf der Bühne steht ein Weltstar.

Wenn am 18. November Carel Kraayenhof mit seinem Sexteto Canyengue in der Cultura Rietberg Piazzollas »Adiós Nonino« spielt, werden sich viele an die vor Rührung weinende heutige Königin der Niederlande Máxima in der Nieuwe Kerk in Amsterdam erinnern. Das war 2002. Über 50 Millionen Fernsehzuschauer erlebten das ergreifende Spiel von Kraayenhof während der Trauung von König Willem-Alexander und der Argentinierin Máxima. Schon damals gehörte der Bandoneonist Carel Kraayenhof zu den Großen des Tango Argentino, heute ist der Holländer bereits Legende. Astor Piazzolla und Osvaldo Pugliese waren seine Freunde, das Land Argentinien ehrte ihn 2005 für seine weltweite Verbreitung des Tango. Mit ihm und seinem Sexteto Canyengue haben »kulturig« und »Con Pasión« eine Weltberühmtheit für die »3. Lange Tangonacht« in der Cultura verpflichten können – der Kartenvorverkauf ist über www.kulturig.de ab sofort möglich.

Mit seinem beispiellosen Bandoneon-Spiel fasziniert Carel Kraayenhof (58) das Publikum in der ganzen Welt. Er lernte ursprünglich Klavier, Akkordeon und Concertina und entdeckte erst 1980 das Bandoneon, als ihm ein befreundeter Musiker eine LP mit Bandoneon-Solostücken, gespielt von Juan José Mosalini, vorspielte – eine Liebe aufs erste Hören, wie Kraayenhof später einmal sagte. Wie ein Besessener stürzte er sich in die Klangwelten des Tango, investierte tausende Stunden fürs Hören und Üben und wurde schon 1987 vom Godfather des Tango, Astor Piazzolla, nach New York geholt, um dort den Bandoneon-Part im Musical »Tango Apasionado« zu übernehmen. Zurück in den Niederlanden, gründete er 1988 sein Sexteto Canyengue, das noch im selben Jahr von Tango-Gigant Osvaldo Pugliese nach Argentinien eingeladen wurde. Mit dem Tango-Musiker Leo Verwelde gründete (und betreibt noch heute) Carel Kraayenhof 1993 die Fachgruppe Argentinischer Tango am Rotterdamer Konservatorium; ihr erster künstlerischer Leiter war Osvaldo Pugliese; ihm folgte nach seinem Tod 1995 der Komponist und Pianist Gustavo Beytelmann.

Mit herausfordernden Kompositionen, emotionalen Melodien und provokanten Tempiwechseln wird das Ensemble um Carel Kraayenhof das Publikum in der Cultura in den Bann des argentinischen Tango ziehen. Das Sexteto besteht aus zwei Streichern, einem Violoncellisten, einem Kontrabassisten, einem Pianisten und Carel Kraayenhof am Bandoneon. Die Musik ist melancholisch und rasant, romantisch und lebendig und immer voller Leidenschaft. Sie ist vor allem tanzbar. So wird sich nach dem konzertanten Teil dieser 3. Cultura-Tangonacht eine vom Tangoverein »Con Pasión« organisierte Milonga auf der Bühne zur Livemusik von Kraayenhof anschließen. Die Zuschauer erwartet auch eine mitreißende Showtanzeinlage von Cosima & Mariano Diaz Campos, die am 19. November Tango-Workshops in Rietberg anbieten. Das Tanzlehrerpaar hat eine einzigartige Methode für den Tango entwickelt. Sie kombiniert Marianos traditionelle Wurzeln (er wuchs in Buenos Aires in einer Tangofamilie auf, zu deren Freunden auch Osvaldo Pugliese gehörte) mit Cosimas Know-how der Didaktik und gesunder Bewegungen und Atmung. Beide studierten an der Escuela Argentina de Tango in Buenos Aires und sind »Master of Tango Argentine« mit Fans in der ganzen Welt.

Deel uw gedachten / Share Your Thoughts!

You must be logged in to post a comment.

Copyright ©2013. All Rights Reserved.